Begleitungen in Lebenswenden und Trauerbegleitung

Ziel meiner Arbeit ist es, dass Sie wieder Mut, Kraft und Selbstvertrauen gewinnen, und sich in Ihrem Leben mit all seinen Veränderungen neu einfinden. Gerne begleite und unterstütze ich Sie in und durch Lebenssituationen, die für Sie schwierig, traurig und/oder belastend sind. Hierzu gehören zum einen abschiedliche Lebensereignisse und Verlusterfahrungen durch Tod, Trennungen, schwere Erkrankungen, Arbeitsplatzveränderungen, Umzüge, Ruhestand. Des Weiteren beinhaltet das auch weitere Lebenswenden in denen Entscheidungen, Sinnsuche und/oder Neuorientierung für Sie wichtig sind. Situativ löse ich mit Ihnen ggf. Konflikt-/ und Problemsituationen in Partnerschaft oder beim Elternsein, wobei hier dann Mediation als Konfliktlösungsmethode genutzt wird, und wir den Partner/die Partnerin oder die jeweiligen Angehörigen mit einbeziehen.

Trauerbegleitungen

Trauerbegleitung ist Beratung und Begleitung für Menschen mit aktuellen oder weiter zurückliegenden Verlusterfahrungen. Äußere Lebensumstände wie finanzielle Schwierigkeiten oder eigene Erkrankung, Verluste durch bestimmte Todesarten wie Unfälle oder Suizid, und auch mehrere kurz hintereinander erlebte Verluste, können überfordernd wirken und den Trauerprozess erschweren. Hier kann Trauerbegleitung einen sicheren Raum bieten, in dem Gefühle gelebt werden können, Probleme gelöst werden können und alle Gedanken und Fragen Platz finden. Ermutigung des Trauernden und Stärkung seiner vorhandenen Fähigkeiten tragen dazu bei, dass ein neuer Umgang mit dem Verlust und der Trauer gefunden werden kann, und neue Perspektiven in den Blick genommen werden können.

Grundlagen der Begleitung/Beratung:

Auf dem Hintergrund meiner vielfältigen Ausbildungen und langjährigen Berufserfahrung arbeite methodenübergreifend. In meiner Arbeit verbinde ich – individuell und abhängig von Ihrer persönlichen Situation – verschiedene Methoden und Ansätze aus der Gesprächstherapie nach Carl R. Rogers, kognitiven Techniken, sowie einen ressourcenorientierten Ansatz bzw situativ einen lösungsorientierten Ansatz im Sinne von Steve de Shazer.

Begleitungen in Lebenswenden und Trauerbegleitung - Andrea Rosa Braun-Falco

In geschützter Atmosphäre und auf Grund meiner Haltung, die auf Wertschätzung, Achtung, Offenheit, Ehrlichkeit, Akzeptanz, Echtheit und einfühlendem Verstehen basiert, können Sie sich mit Ihren eigenen Gedanken und Emotionen auseinandersetzen und unterstützt von mir eigene Lösungen und Perspektiven entwickeln. Jeder Mensch besitzt in sich Fähigkeiten, Stärken und Möglichkeiten, seine Probleme zu lösen. Ermutigung und Stärkung all dieser sind weitere wichtige Wegweiser meiner Begleitung ganz im Sinne einer ressourcenaktivierenden Trauerbegleitung (siehe Chris Paul – Trauerinstitut Deutschland).

Ich freue mich Sie kennenzulernen.

Nach oben scrollen